JFV Wiedau Bothel U13 l vs. JSG Vissel 90 

Heute, am Dienstag den 25.04.2017 stand statt des Trainings unser Nachholspiel des ersten Spieltages auf dem Programm. Wir konnten dankbar wieder auf Verstärkung aus der U13 II zurückgreifen, da aus der U13 I nicht ausreichend Spieler zur Verfügung standen. Pünktlich um 16:45 ging es los, einige Zuschauer fanden sich mit beginnendem Feierabend ein. Die Mannschaft von Vissel wurde, wie in der Quali-Runde erlebt, als eher defensiv eingeschätzt. So kam es nun auch. Das Spiel wurde vom Beginn an von Wiedau gemacht. Vissel beschränkte sich auf Verteidigung und wartete auf Konterchancen. Diese blieben in der ersten Halbzeit aber gänzlich aus. Wiedau belohnte sich, bis zur Halbzeit, mit drei schön herausgespielten Treffern - so wie im Training gelernt. Nach der Halbzeit flachte die Partie etwas ab. Das Wiedau-Team bemühte sich zwar, bot aber nicht mehr die Intensität der ersten Hälfte auf. Vissel schien den Rückstand verwalten zu wollen und ließ unsere Abwehrreihe weitestgehend unbedrängt das Spiel aufbauen. So kam es zum verdienten 4:0 Endstand. Erwähnenswert ist der absolut faire Spielverlauf auf und neben dem Spielfeld. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, denn der nächste Gegner ist wieder die JSG Vissel 90, am kommenden Samstag in Jeddingen.

U11 qualifiziert sich für hochklassig besetztes Benefizturnier in Hülsen

Am letzten Samstag erspielten wir uns bei einem Qualifikationsturnier in Lüneburg einen Startplatz für den hochklassig besetzten HUP-Benefizcup in Hülsen. Unsere Gegner hießen JFV Ashausen/Scharmbeck/Pattensen, TSV Mechtersen/Vögelsen, TuS Brietlingen und  MTV Treubund Lüneburg in der Gruppenphase sowie der TUS Barendorf im Halbfinale und der TV Jahn Schneverdingen im  Finale.

In der Gruppenphase setzten wir uns gegen Ashausen/Scharmbeck/Pattensen und den TSV Mechtersen/Vögelsen jeweils mit 1:0 durch. Gegen den TuS Brietlingen lagen wir bis kurz vor Schluss mit 2:0 durch zwei Tore unseres starken Gastspielers Marico in Front. Am Ende mussten wir uns aber aufgrund von Unkonzentriertheiten mit einem 2:2 begnügen. So war die Ausgangslage klar, es würde uns ein Unentschieden im letzten Spiel gegen den MTV Treubund Lüneburg zum Gruppensieg reichen. In einem überlegen geführten Spiel spielten wir 0:0 und zogen somit als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

JFV Wiedau Bothel U13 I vs. JFV AOH

Mit Spannung wurde der heutige Spieltag erwartet. Nachdem es in der Hallensaison relativ gut gegen AOH gelaufen ist, wo es bei vier Aufeinandertreffen nur die eine Niederlage im HKM-Finale gab. Für die Spiele auf dem 9er-Feld wurde AOH aber als klarer Favorit ausgemacht. Für diesen Spieltag hatten wir besonders schönes Wetter nach Bothel bestellt, sodass die Bedingungen wieder optimal waren.

Sofort nach dem Anpfiff konnte man erahnen, dass dies ein besonders intensives Spiel werden würde. Anders als die letzten Gegener, kam AOH sofort offensiv und spielerisch auf sehr hohem Niveau. Was schon aus der Halle bekannt war, ist das lautstarke gestikulieren der beiden AOH Betreuer, was auch den Schiedsrichter sichtlich nervte. Dieser ermahnte die beiden schon in den ersten Minuten. Deren Mannschaft war dadurch aber wenig beeindruckt und konnte sich früh gegen die Wiedau-Abwehr durchsetzen und einen sehenswerten und für unseren Keeper unhaltbaren Treffer landen. Anders als bei vorherigen Spielen, war das für unser Team aber ein Weckruf. Wiedau fand nun durch Kampf ins Spiel und machte den Kickern aus dem Nordkreis das Leben schwer. Mitte der ersten Halbzeit gab es eine häßliche Szene, als unser linker Verteidiger durch einen mit offener Sohle reingrätschenden Gegenspieler verletzt wurde. Es war zum Glück nur eine Schürfwunde, der deformierte Knöchelprotektor verhinderte Schlimmeres. Der Schiedsrichter zeigte die verdiente gelbe Karte. Zur Halbzeit blieb es beim 0:1.

JSG Gnarrenburg vs. JFV Wiedau Bothel U13 l

Schon morgens, beim Treffen in Bothel, mussten wir feststellen, dass die Voraussetzungen nicht optimal sind. Fast die gesamte Abwehr ist ausgefallen. Coach Thorsten war aber trotzdem gelassen. Ein Spieler aus der U13 ll konnte heute aushelfen. Gegenüber der letzten Woche, gegen TuS Zeven, mit Kälte und Sturm, hatten wir heute angenehme Bedingungen für ein schönes Fußballspiel. Der befürchtete "Acker" von Gnarrenburg war in gutem Zustand und folglich gut bespielbar. Allerdings war das Spielfeld sehr klein angelegt. Es schien als würde die Größe des 7er-Feldes vom vorhergehenden E-Jugend-Spiel genutzt.

Nach dem Anpfiff begann Wiedau gewohnt offensiv und konnte umgehend eine Chance generieren. Nach 5 Minuten wendete sich die Situation aber. Sichtlich beeindruckt, von körperlicher Präsenz und durch die robuste Spielweise des Gegners, kam kein Spielfluss mehr zustande. Innerhalb kurzer Zeit mussten zwei unserer Spieler lädiert vom Platz, sie konnten aber später wieder eingewechselt werden. Unser Torwart musste in der ersten Halbzeit fünf mal den Ball aus dem Netz holen. Die Mannschaft hatte den Spielbetrieb quasi aufgegeben.

U11 II mit starkem Spiel bei der JSG HWJ 70 (Endstand 7:1)

Das war ein starkes Spiel! Mit dem gleichen Ergebnis wie das legendäre Halbfinale der WM 2014 wurde der erste Sieg der Rückrunde gefeiert. Besonders Ben spielte in der 1. Halbzeit wie entfesselt und legte mit einem Hattrick den Grundstein für den Auswärtssieg. Mit einem weiterem Elfmetertor in der 2. Halbzeit konnte er sich 4x in die Torschützenliste eintragen. Als Kapitän riß er auch seine Mitspieler mit, die sich nach anfänglicher Nervösität immer mehr steigerten. Weitere Tore fielen durch Niklas, Julien und Jannis. Kompakte Abwehrarbeit, enorme Laufbereitschaft und der Mut, in der Offenisve auch mal etwas zu riskieren, zeichneten unser heutiges Spiel aus. Bei starkem Wind wurde den anfangs fröstendeln Wiedau Fans durch das ständige Applaudieren immer wärmer.  Mit einer so fabelhaften Einstellung ist dem Trainerteam um die nächsten Spiele nicht bange.

Dank starker zweiter Hälfte mit Auftaktsieg

 
Am gestrigen Samstag empfingen wir die JSG Fintau zum ersten Spiel der diesjährigen Frühjahrsrunde. 
 
Von Beginn an war es das erwartet schwere Spiel. Fintau machte uns das Leben schwer und wir fanden wenig Mittel gegen die defensiv- und vor allem körperlich sehr starken Gäste. Wir waren geistig gefühlt noch im Bett und nicht auf dem Fußballfeld. Besonders die Bewegung ohne Ball war nicht so gut wie gewohnt. Zu allem Überfluss kassierten wir dann auch noch den 0:1 Rückstand. Nach einem lang aus der gegnerischen Hälfte geschlagenen Freistoß schaltete der Fintaustürmer am schnellsten und brachte den Ball im Tor unter. 
 

U 13 I vs. JSG Fintau

Am 11.03.17 hatten wir den Saisonauftakt in der Kreisliga. Leider schafften wir es nicht, ein Testspiel vor diesem Auftritt zu absolvieren. So ging es quasi direkt aus der Futsal-Halle auf den Rasen. er bestellte Schiedsrichter hatte den Weg nach Bothel nicht gefunden. So einigte man sich darauf, für die Halbzeiten abwechselnd einen Betreuer der beiden Mannschaften zu verpflichten. Aus den Erfahrungen der Qualirunde erwarteten wir einen defensiv starken Gegner. Nach dem Anstoß um 12:15 Uhr ging es in den ersten zwei Minuten aber erstmal chaotisch zu, bevor man ein Fußballspiel erkennen konnte. Dann aber legten die JFVler ordentlich los. Fintau konnte sich nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien und Wiedau belohnte sich mit einem toll herausgespielten Treffer. Dann allerdings war es wie verhext. Eine ganze Reihe von Großchancen konnte nicht verwertet werden. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es ebenso weiter, das Runde wollte nicht ins Eckige. Fintaus Torwart hatte einen sehr starken Tag! In einer kurzen "Schwächephase" Wiedaus ließ man den Gegner ins Spiel kommen. Fintau konnte nun eine Konterchance herausspielen und diese auch verwerten. Zum Erstaunen aller stand es plötzlich 1:1. Leider entstand mitte der 2. Halbzeit eine etwas gereizte Stimmung auf und neben dem Platz. Das Spiel wurde ruppiger was in einen Strafstoß für den JFV Wiedau Bothel mündete. Dieser wurde sicher zum 2:1 verwandelt. Weitere gute Chancen für Wiedau wurden wiederum nicht genutzt. So blieb es am Ende bei diesem Spielstand. Die 3 Punkte sind verdient auf dem Konto.

Am 11.03.17 hatten wir den Saisonauftakt in der Kreisliga. Leider schafften wir es nicht, ein Testspiel vor diesem Auftritt zu absolvieren. So ging es quasi direkt aus der Futsal-Halle auf den Rasen.

Der bestellte Schiedsrichter hatte den Weg nach Bothel nicht gefunden. So einigte man sich darauf, für die Halbzeiten abwechselnd einen Betreuer der beiden Mannschaften zu verpflichten. 

Aus den Erfahrungen der Qualirunde erwarteten wir einen defensiv starken Gegner. Nach dem Anstoß um 12:15Uhr ging es in den ersten zwei Minuten aber erstmal chaotisch zu, bevor man ein Fußballspiel erkennen konnte. Dann aber legten die JFVler ordentlich los. Fintau konnte sich nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien und Wiedau belohnte sich mit einem toll herausgespielten Treffer. Dann allerdings war es wie verhext. Eine ganze Reihe von Großchancen konnte nicht verwertet werden. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es ebenso weiter, das Runde wollte nicht ins Eckige. Fintaus Torwart hatte einen sehr starken Tag! In einer kurzen "Schwächephase" Wiedaus ließ man den Gegner ins Spiel kommen. Fintau konnte nun eine Konterchance herausspielen und diese auch verwerten. Zum Erstaunen aller stand es plötzlich 1:1. Leider entstand mitte der 2. Halbzeit eine etwas gereizte Stimmung auf und neben dem Platz. Das Spiel wurde ruppiger was in einen Strafstoß für den JFV Wiedau mündete. Dieser wurde sicher zum 2:1 verwandelt. Weitere gute Chancen für Wiedau wurden wiederum nicht genutzt. So blieb es am Ende bei diesem Spielstand. Die 3 Punkte sind verdient auf dem Konto.

Erfolgreiches Turnierwochenende für unsere Jahrgänge 2008 und 2009.

Die Hallensaison neigt sich dem Ende zu und dennoch rollte am vergangenen Wochenende der Futsal nahezu kontinuierlich auf Pokalturnieren für alle unsere F-Junioren.

U 13 I beim Hallenturnier in Bremen ( Huchting )

Es war ein Hallenturnier mit 7 Mannschaften. Turniermodus: Jeder gegen Jeden. Für uns war es wieder eine gute Gelegenheit sich mit starken Mannschaften aus der Bremer Gegend zu messen. Wir sind ganz schlecht ins Turnier gestartet. Im ersten Spiel gegen FC Huchting I, das mit etwas Pech mit 0:1 verloren ging, lief es noch etwas unglücklich. Das zweite Spiel unserer Truppe gegen VFL Stenum lief noch einiges schlechter. Wir verloren auch in der Höhe verdient mit 0:5. Wir waren immer einen Schritt zu spät, mit dem Kopf noch gar nicht bei dem Turnier angekommen. Die Ansprache vom Trainer in der Pause war dementsprechend und führte dazu, dass unsre Jungs endlich aufwachten und zu einer besseren Einstellung fanden. Wir spielten dann gegen JSG Achim/Uesen und gewannen mit 6:0. Danach trafen wir auf den späteren Turniersieger, den Brinkumer SV. Es entwickelte sich ein klasse Spiel auf beiden Seiten und wir verloren sehr unglücklich mit 1:2. Dann spielten wir gegen FC Huchting II und gewannen nach einer Vielzahl von Chancen mit 1:0. In unserem letzten Spiel trafen wir auf DJK Blumenthal. Dies gewanne wir souverän mit 4:0. Bei diesem starken Turnier sprang am Ende Platz 4 für uns heraus. Nochmal ein großes Kompliment an die Eltern, die uns immer zu den weiten Auswärtsturnieren begleiten.

Mit dabei waren: Jonas, Nico, Joel, Ole, Christoph, Niklas S., Silvano und Bennet.

"Spaß und Fußball auf Augenhöhe" - jetzt auch auf dem Rasen!!!

 

Da sich unsere Spaßturniere einer unerwarteten Beliebtheit erfreuen, werden wir an 2 Spaß-Spieltagen (19.3. und 1.4.) bei uns in Hemslingen Spaßturniere für U8II und U9II und diesmal auch für U8I anbieten.

Der zeitliche Rahmen ist dank 2 Spielfeldern bewusst knackig kurzgehalten und bietet den Kids dennoch viel Spielzeit. Einzelheiten entnehmt bitte dem Beispielplan unten.

Wie schon in Brockel und Bothel geht es hier nur um Fussball! Fussball! Fussball! (ohne Verpflegung und ohne Startgeld).

Es sind noch Plätze frei!!!

 

Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me